Back to top

News

Ruhe! Von hier aus weiter - Kunstausstellung close
25/03/2021

Ruhe! Von hier aus weiter

Werkschau von Jean-Pierre Ries,  Johny Schortgen & Fernand Stumpf.

Wie geht es weiter? Wo geht es hin? Fragen stellen, Antworten finden. Ruhe! Von hier aus weiter. Gezeigt werden Werke der drei Künstler (im Ruhestand), die in ihrer Art kaum unterschiedlicher sein könnten. Es verbindet sie die jahrelange Zusammenarbeit bei cooperationsART.

Das Künstlerkollektiv „cooperationsART“ ist ein in Luxemburg gegründetes interdisziplinäres und inklusives Künstler-Netzwerk, das Kunstschaffenden Gestaltungsfreiräume und Plattformen bietet, um fachübergreifende Künste und Kunstwerke zu vermitteln, zu erlernen, zu realisieren und zu präsentieren.

________________________________________________________________________

Ausstellungszeiten: 26.03. - 07.05.2021, Di. - So., 14:00 - 20:00

Die Ausstellung kann ohne Voranmeldung besucht werden. Donnerstags und Freitags werden auf Anfrage (info@cooperations.lu) auch Führungen der Ausstellung angeboten.

Tarif: Freier Eintritt

COOPERATIONS Asbl sicht 1 Educateur diplômé (m/w/d), 40h /Woch CDD close
15/03/2021

 COOPERATIONS Asbl sicht 1 Educateur diplômé (m/w/d)

40 Stonnen/Woch CDD bis 11/2021 fir d’„Weeltzer Haus“

D’“Weeltzer Haus” ass en Haus wou 8 erwuesse Leit mat enger intellektueller Behënnerung zesummen liewen an duerch eng educatif Equipp begleed gin.

Méi Informationen hei

Elvira Mittheis wird neue Direktorin von COOPERATIONS Asbl close
19/11/2020

(DE) Der Conseil d’administration von COOPERATIONS Asbl freut sich mitzuteilen, dass Frau Elvira Mittheis ab 1. Dezember 2020 die Stelle der Direktorin von COOPERATIONS Asbl übernehmen wird.

Elvira Mittheis (48) ist gebürtige Österreicherin und lebt seit 2007 in Luxemburg. Nach dem Masterstudium der Germanistik und Publizistik- und Kommunikationswissenschaften arbeitete sie als Lektorin im Wiener Deuticke Verlag und bei Random House in München. Danach war sie in den Kulturzentren CAPe Ettelbruck und Neimënster tätig und übernahm im Oktober 2016 die Leitung und Neuausrichtung des Festival de Wiltz, das ab diesem Zeitpunkt in den soziokulturellen Verein COOPERATIONS eingegliedert wurde. Ab 1. Dezember 2020 übernimmt Elvira Mittheis die Leitung der COOPERATIONS Asbl. Elvira Mittheis ist in der Luxemburger Kulturlandschaft keine Unbekannte, sie wird von der Szene und dem Publikum sehr geschätzt und ist als Mitglied des Verwaltungsrats der Vereine Cultur‘all und TROIS C-L auch ehrenamtlich aktiv.

---

(FR) Le Conseil d’administration de COOPERATIONS asbl a le plaisir d’annoncer que Elvira Mittheis reprendra le poste de directrice de COOPERATIONS Asbl à partir du 1er décembre 2020.

Elvira Mittheis (48 ans) est d’origine autrichienne et habite au Luxembourg depuis 2007. Après son master en études germaniques et sciences de la communication, Elvira Mittheis devient lectrice à la maison d’édition viennoise Deuticke avant d’intégrer la Random House à Munich. Au Luxembourg, elle travaille dans les centres culturels CAPE à Ettelbruck et Neimënster à Luxembourg ville. Depuis octobre 2016, elle est en charge de la direction et de la nouvelle orientation du festival de Wiltz, repris entièrement par l’association socioculturelle COOPERATIONS. Elvira Mittheis est connue et appréciée par la scène culturelle luxembourgeoise et le public, elle est également engagée en tant que membre dans les Conseils d’administrations des asbl Cultur’all et TROIS C-L, centre de création chorégraphique Luxembourg.

3, 2, 1... Prabbeli startet in neue Kultursaison! close
18/10/2020

Wächst bei Ihnen auch erneut die Lust auf Kultur? Das Prabbeli Wiltz startet in die neue Saison und legt seinen Fokus neben einem raffinierten Konzertangebot für Erwachsene auf ein äußerst vielseitiges Kulturprogramm für Kinder. Luxemburgische Produktionen wie „Droleg Natur“, eine virtuose musikalische Begleitung von drei Kurzfilmen mit unkonventionellen Instrumenten wie Schraubenschlüssel und Gartenschläuche, stechen dabei ebenso ins Auge wie „Tête-à-tête: Hände hoch!“, eingehende Erzählkunst von und mit Betsy Dentzer. Auch NOMAD, ein luxemburgisches Jazz-Quartett, das bereits beim Festival de Wiltz 2019 glänzte, kehrt neben einem Abendkonzert mit einem Konzert eigens für Kinder in den Wiltzer Brandbau zurück, und lädt zu einer musikalischen Weltreise ein. Mit „Mam Zuch an de Musée: Skulpturen aus verschiddenen Zäiten“ reisen die Kinder von Wiltz in die Villa Vauban und ins Mudam, und kreieren anschließend im Atelier Prabbeli ihre ganz eigenen Skulpturen.

Auffallend ist auch die hohe Zahl an Koproduktionen, die das Prabbeli in dieser Saison auf den Weg gebracht hat. So sorgen Kooperationen mit den Rotondes, Luxembourg City Film Festival, Kulturfabrik Esch, Kulturhaus Niederanven und vielen anderen für ein qualitativ hochwertiges und differenziertes Programm.

Unter Einhaltung der erforderlichen Hygienemaßnahmen werden Kulturevents nun auch im Prabbeli wieder zu Genussmomenten. Besucher tragen während der Veranstaltung durchgehend eine Maske und können Events dadurch auch mit jenen Menschen besuchen, die nicht unter ihrem Dach wohnen.

Alle Infos & Tickets: www.prabbeli.lu & Programmheft Okt-Dez 2020 (PDF)

Annulation de la « Nuit des Lampions » 2020 close
07/07/2020

(FR) Deux grands événements incontournables de Wiltz prévus pour le 19 septembre 2020, le « Geenzefest » et la « Nuit des Lampions », ne pourront pas avoir lieu à cause de la crise sanitaire du coronavirus.

La « Fête du Genêt », organisée traditionnellement le lundi de la Pentecôte, a déjà été reportée en raison de la crise du Covid-19 et aurait dû exceptionnellement avoir lieu en automne, ensemble avec la « Nuit des Lampions ». En raison de la crise sanitaire persistante, les organisateurs, conscients de leur responsabilité, ont décidé d’annuler ces deux événements. Les dernières éditions du « Geenzefest » et de la « Nuit des Lampions » avaient attiré plusieurs milliers de spectateurs. Les organisateurs vont profiter des prochains mois pour continuer le travail sur les nouveaux concepts pour 2021.

Les organisateurs : Syndicat d’Initiative Wiltz, Commune de Wiltz & COOPERATIONS

---

(LU) Déi zwou fir den 19. September 2020 zu Wooltz geplangte grouss Manifestatiounen, d’Geenzefest an d’Nuit des Lampions, kënne wéinst der Coronaviruspandemie net wéi geplangt ofgehale ginn.

D’Geenzefest, dat traditionell um Päischtméinden organiséiert gëtt, war wéinst der Covid-19-Kris schonn an den Hierscht verluecht ginn a sollt zesumme mat der Nuit des Lampions stattfannen. Well déi sanitär Kris weider undauert, gesinn d’Organisateure sech an der Verantwortung, fir dës grouss Fester net ofzehalen. Déi lescht Editiounen hate jeweils dausende vu Spectateuren ugezunn. D’Organisateure vu béide Manifestatioune wäerten déi nächst Méint notzen, fir weider un neie Konzepter fir 2021 ze schaffen.

D’Organisateuren: Syndicat d’Initiative Wooltz, Gemeng Wooltz & COOPERATIONS

---
 
(DE) Die für den 19. September 2020 geplanten Großveranstaltungen in Wiltz, das „Geenzefest“ und die „Nuit des Lampions“, können aufgrund der Corona-Pandemie leider nicht wie vorgesehen stattfinden.


Das Ginsterfest, das traditionellerweise zu Pfingsten stattfindet, wurde wegen der Covid-19-Krise bereits einmal verschoben und sollte daher ausnahmsweise gemeinsam mit der „Nuit des Lampions“ im Herbst organisiert werden. Aufgrund der andauernden sanitären Krise sehen sich die Organisatoren in der Verantwortung, das Großereignis nicht zu realisieren. In ihren letzten Ausführungen zogen beide Veranstaltungen jeweils mehrere tausend Zuschauer an. Die Organisatoren werden die nächsten Monate dazu nutzen, weiter an neuen Konzepten für 2021 zu arbeiten.

Die Organisatoren: Syndicat d’Initiative Wiltz, Gemeinde Wiltz & COOPERATIONS

Kannersummer 2020: „Och ënner sanitären Oplage kann ee Spaass hunn“ close
18/06/2020

Ënnert dem aktuelle Motto „Och ënner sanitären Oplage kann ee Spaass hunn“ organiséiere mir dëst Joer de Kannersummer vum 20.07 bis de 31.07.20 mat a plangen eng ganz Rei Aktivitéiten an de Beräicher Konscht, Theater, Musek, Bastelen & Bauen. Loscht dobäi ze sinn? All Infoe fannt dir ënner www.kannersummer.lu & www.cooperations.lu/kannersummer 

Ein als Clown geschminktes Kind spielt vor einem selbst gebastelten Theatervorhang.
Cooperations.lu - eis nei Websäit ass online! close
03/06/2020

(LU) Wooltz, 03.06.2020. Mir sinn online mat eiser neier Websäit www.cooperations.lu. Déi nei Websäit entsprécht dem neie Corporate Design vu COOPERATIONS, passt sech wéinst dem Responsive Design allen Endgeräter (Smartphone, Tablet & PC) un an ass barrièrefräi. An natierlech: All d‘Aktivitéiten an d‘Produite vu COOPERATIONS ginn am Detail virgestallt.

Ënnert den 3 grousse Volete "Kultur", "Aarbecht" a "Wunnen a Liewen" ginn déi eenzel Beräicher mat Erklärungstexter, Biller, enger beräichsspezifischer URL (zum Beispill www.cooperations.lu/kreativewerkstatt), Kontaktpersounen an - falls bestoend - mat der Weiderleedung zu enger schonn existéierender markespezifischer Websäit a Social-Media-Säit presentéiert. Mir wënschen Iech ganz vill Spaass beim Surfen.

---

COOPERATIONS s’offre un nouveau site web

(FR) Wiltz, 03.06.2020. Le site Internet www.cooperations.lu a fait l'objet d'un “rebranding” et se présente désormais sous un nouveau look qui suit la nouvelle charte graphique de COOPERATIONS. L'entreprise socioculturelle à but non lucratif de Wiltz est axée sur la culture et l’inclusion sociale et y est à la fois employeur, centre de formation et concepteur de loisirs pour les personnes handicapées. Le nouveau site web invite de manière interactive et conviviale, les internautes à s’informer en détail sur les produits et les activités que COOPERATIONS offre à son public. Les utilisateurs y trouvent la programmation et les offres du traditionnel "Festival de Wiltz" l'incontournable série de concerts qui depuis des années se situe à la Place du Château, les délices culinaires de notre restaurant "eis Kichen" et les dernières news du foyer "Weeltzer Haus".

Les catégories de sujets regroupées - culture, travail et ainsi que logement et vie - offrent un aperçu précis et transparent sur notre site. Les différents projets de COOPERATIONS affectés à ces sections sont présentés avec des textes explicatifs, du matériel d'illustration, une URL spécifique à chaque section (par exemple www.cooperations.lu/kreativewerkstatt), des possibilités de contact, des liens vers des sites web externes des marques et le lien avec la présence dans les médias sociaux.

Le site web sans barrières se caractérise par son "design réactif", de sorte que la page s'affiche parfaitement sur tous les appareils. En outre, le site web pour les personnes ayant une déficience visuelle prévoit que tous les textes et les descriptions d'images soient reconnus par les programmes de lecture et que le site web puisse être zoomé sans que la mise en page soit affectée. En outre, un programme permettra de scanner et d'améliorer régulièrement le site web pour détecter les violations des directives de la WCA, les directives d'accessibilité au contenu web pour les personnes handicapées.

Le nouveau site web interactif de COOPERATIONS a été conçu et réalisé en coopération avec le studio de design Polenta et l'agence internet mesh.lu.

---

COOPERATIONS präsentiert sich mit neuer Webseite

(DE) Wiltz, 03.06.2020. Die Webseite www.cooperations.lu hat einen umfassenden Relaunch erfahren und präsentiert sich fortan in einem vollständig überarbeiteten Gewand, das dem neuen Corporate Design von COOPERATIONS folgt. Das soziokulturelle non-profit Unternehmen in Wiltz mit den Schwerpunkten Kultur und soziale Partizipation, das zugleich Arbeitgeber, Ausbildungsstätte und Freizeitgestalter für Menschen mit Behinderungen ist, setzt beim neuen Internetauftritt auf klare Strukturen und eine größtmögliche Benutzerfreundlichkeit. Somit werden die WebseitenbesucherInnen eingehend darüber informiert, welche Produkte, Angebote und Aktivitäten COOPERATIONS in seiner gesamten Vielschichtigkeit lanciert. Das traditionsreiche „Festival de Wiltz“ auf dem imposanten Schlossplatz, die kulinarischen Gaumenfreuden des Restaurants „eis Kichen“ und der betreute Wohnraum des „Weeltzer Hauses“ sind dabei nur einige Projekte, die das Mutterschiff cooperations.lu bereit hält.

Die gebündelten Themenrubriken – Kultur, Arbeit sowie Wohnen und Leben – bieten auf cooperations.lu einen transparenten Gesamtüberblick. Die einzelnen Projekte von COOPERATIONS, die diesen Rubriken zugeordnet sind, werden mit Erklärungstexten, Bebilderungsmaterial, einer bereichsspezifischen URL (beispielsweise www.cooperations.lu/kreativewerkstatt), Ansprechpartnern sowie – falls vorhanden – mit der Weiterleitung zu bereits bestehenden markeneigenen Webseiten und Social-Media-Seiten präsentiert.

Die barrierefreie Webseite zeichnet sich durch ihr „responsive Design“ aus, sodass die Seite auf allen Endgeräten – ob auf dem Rechner, Smartphone oder Tablet – einwandfrei ausgegeben wird. Darüber hinaus sieht die Webseite für Menschen mit Sehbehinderungen vor, dass alle Texte und Bildbeschreibungen von Leseprogrammen erkannt werden und die Webseite herangezoomt werden kann, ohne dass das Layout verrutscht. Zusätzlich wird ein Programm die Webseite regelmäßig nach Verstößen der WCA-Guidelines, Richtlinien für die Zugänglichkeit von Web-Inhalten für Menschen mit Behinderungen, scannen und verbessern.

Die interaktive, neue Webseite von COOPERATIONS wurde gemeinsam mit dem Designstudio Polenta und der Internetagentur mesh.lu konzipiert und umgesetzt.

Ciné Café Prabbeli : Réouverture de 17. Juni close
29/05/2020

Mir sinn de 17. Juni erëm fir Iech do & freeën eis immens drop Iech geschwënn erëm ze gesinn!
Bei eis am Kino an am Café berécksiichtege mir selbstverständlech all déi néideg Hygiènesmesuren a Sécherheetsofstänn.
 

Déi nei Filmer ginn geschwënn hei virgestallt:www.prabbeli.lu/cinema

Ciné Café Prabbeli ass de 17. Juni erëm fir iech do

 

Den Ale Moart ass erëm op close
06/05/2020

BESTELLT ELO: Den Ale Moart ass erëm op mat leckeren neie Sandwichen an Zaloten. Commande muss bis 15:00 den Dag virdrun gemaach ginn.

PASSEZ Votre COMMANDE: Le Ale Moart est de nouveau ouvert, passez maintenant votre commande, qui doit être envoyée la veille, jusqu'à 15h00.

Passez Votre commande...

Festival de Wiltz postponed to 2021 close
22/04/2020

(EN) Due to the ongoing Corona pandemic, the Festival de Wiltz 2020, like so many other events, has also had to be cancelled. We have therefore decided to move the programme to 2021. The postponed dates for the individual shows will be announced as soon as possible on our website www.festivalwiltz.lu. Any tickets already bought will of course remain valid for the new dates. We are very sorry that the festival has to take a break this year (for the first time since it was established in 1953). But health must come first. So we are looking forward to seeing you next year – until then: take care, and stay healthy!

(FR) Suite à la pandémie de Covid-19 le Festival de Wiltz ne pourra pas être lieu comme prévu. Le Festival sera reporté à 2021. Les dates pour les manifestations reportées seront publiées le plus vite possible sur notre site web www.festivalwiltz.lu. En cas de nouvelle date, les tickets achetés resteront valables. Nous nous excusons des désagréments et comptons sur votre compréhension. Nous sommes au regret que le Festival doit faire une pause et ceci pour la première fois dès sa création en 1953. Mais la culture passe après la santé. Dans ce sens nous sommes heureux de vous accueillir l'année prochaine. Restez en bonne santé !

(DE) Aufrund der Corona-Pandemie kann das Festival de Wiltz dieses Jahr leider nicht wie geplant stattfinden. Das Programm wird deshalb auf 2021 verschoben. Ersatztermine für die einzelnen Veranstaltungen werden so schnell wie möglich auf der Website www.festivalwiltz.lu bekanntgeben. Bereits gekaufte Tickets behalten solange ihre Gültigkeit. Wir bedauern sehr, dass das Festival dieses Jahr eine Pause einlegen muss, übrigens das erste Mal seit der Gründung des Festivals im Jahr 1953. Aber die Gesundheit geht vor. In diesem Sinne freuen wir uns, Sie im nächsten Jahr wieder begrüßen zu dürfen. Bis dahin alles Gute und bleiben Sie gesund!